Datenschutzerklärung

Gemäß § 20b Abs. 3 SGB V sind wir, die gesetzlichen Krankenkassen, zur Beratung und Unterstützung von Unternehmen in der betrieblichen Gesundheitsförderung verpflichtet. Zur Umsetzung dieses Präventionsgesetzes haben die Krankenkassen ein gemeinsames internetbasiertes Informationsportal bereitgestellt, um die individuelle Beratung der Betriebe zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (kurz BGF) durch Krankenkassen sicherzustellen.

Wir, die gesetzlichen Krankenkassen, als Betreiber des BGF- Informationsportals, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Daher möchten wir, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Als Körperschaften des öffentlichen Rechts unterliegen wir den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und den Bestimmungen über den Sozialdatenschutz im SGB I und SGB X (Sozialgesetzbücher). Wir haben daher technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass diese Vorschriften über den Datenschutz beachtet werden.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck von uns erhoben werden.

§ 1 Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

  1. Personenbezogene Daten werden in diesem BGF-Informationsportal nur in dem Umfang erhoben, wie er für den Betrieb des angebotenen Dienstes notwendig ist.
  2. Das BGF-Informationsportal dient einerseits Ihrer Information, andererseits können Sie aber auch direkt eine Kontaktaufnahme durch einen Berater für betriebliche Gesundheitsförderung einer Krankenkasse initiieren.
  3. Bei der Nutzung als reine Informationsplattform können Sie unser BGF-Informationsportal besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.
  4. Bei jedem Zugriff auf das Portal fallen verschiedene Daten an, etwa die übertragene Datenmenge, die verwendete IP-Adresse und der Zeitpunkt des Zugriffs. Dies sind Daten, die Ihr Browser zur Verfügung stellt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
  5. Das BGF-Informationsportal dient Ihrer Information; darüber hinaus dient die BGF-Plattform Ihnen auf Wunsch auch dazu, Kontakt zu einer Krankenkasse aufzubauen, um persönliche Informationen zu erhalten bzw. eine Beratung zu vereinbaren. Dieser Bereich ist in zwei alternative Pfade aufgeteilt:
    • Direkte Auswahl einer Krankenkasse oder
    • automatische Zuweisung einer Krankenkasse auf Basis eines Kontaktformulars.
  1. Suchen Sie in Ihrem Bundesland direkt eine Krankenkasse, die eine Beratung für Ihr Unternehmen durchführen kann, ist hier maßgeblich die Angabe einer PLZ oder des Unternehmensstandortes. Diese Vorgänge werden zur Dokumentation allgemein erfasst.
  2. Bei einer Kontaktaufnahme per Kontaktformular werden Ihre Kontaktdaten und damit auch personenbezogene Daten erfasst. Die Kontaktinformationen werden im Informationsportal hinterlegt, um das Zustandekommen einer Beratung durch die teilnehmenden Krankenkassen sicherstellen zu können.
  3. Bei allen Nutzungen Ihrer Daten wird stets der inhaltliche Zusammenhang mit dem Zweck der Erhebung, die Vermittlung der Beratung zur betrieblichen Gesundheitsförderung, gewahrt.
  4. Detaillierte Informationen zu Art und Umfang der Datenerhebung erhalten Sie auf den jeweiligen Seiten.
  5. Eine Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Servern mit Standort in Deutschland und damit im Rahmen des Datenschutzniveaus der EU.
  6. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an dieselben gesetzlichen Vorschriften gebunden wie die beauftragenden Krankenkassen. Externe Dienstleister verpflichten wir vertraglich, die Bestimmungen des Sozialdatenschutzes (SGB I und SGB X) einzuhalten. Wir überprüfen die Einhaltung dieser Vorgaben durch regelmäßig stattfindende Audits.

§ 2 Nutzung Ihrer Daten

  1. Wir verwenden die von Ihnen übermittelten Daten nur zur Vermittlung der Beratung zur betrieblichen Gesundheitsförderung.
  2. Eine über den angegebenen Zweck hinaus gehende Verwendung der Daten findet nicht statt. Ausgenommen sind entsprechende gesetzliche Verpflichtungen, z.B. im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung durch die zuständige Aufsicht, sowie ggf. im Rahmen von Ermittlungen durch Polizei, Staatsanwaltschaft und Finanzamt.
  3. Alle erhobenen personenbezogenen Daten und solche Daten, die Rückschlüsse auf Ihr Unternehmen zulassen, werden automatisch nach 6 Wochen anonymisiert. Rückschlüsse auf Personen bzw. auf das Unternehmen sind danach nicht mehr möglich.
  4. Darüber hinaus werden die erhobenen Daten anonymisiert zu statistischen Zwecken verarbeitet.

§ 3 Verwendung von Cookies

  1. Bei dem Betrieb des Informationsportals verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Diese Cookies enthalten bestimmte Informationen über Ihren Besuch auf unserem Informationsportal und werden automatisch bei jedem Besuch dieser Website gesetzt oder gelesen.
  2. Wir verwenden Cookies, die nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht werden (sog. Session-ID-Cookies). Die Cookies werden zum Zwecke der Identifizierung und zum Erhalt spezieller Informationen genutzt und nach 1 Stunde automatisch wieder gelöscht.
  3. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unseres Informationsportals eingeschränkt sein.
  4. Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.

§ 4 Datensicherheit

  1. Wir sichern das Informationsportal durch den Schutzbedarf Ihrer Daten entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten zu gewährleisten.
  2. Sämtliche Zugriffe auf die Daten werden verschlüsselt (HTTPS oder SSL) durchgeführt.

§ 5 Auskunftsrecht

Die Krankenkassen als Betreiber dieses Informationsportals sind nach § 81 Abs. 4 SGB X in Verbindung mit § 4 g beziehungsweise § 4 e des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verpflichtet, auf Antrag jedermann in geeigneter Weise die Angaben aus dem öffentlichen Verfahrensverzeichnis verfügbar zu machen.

Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit unmittelbar nach und verzichten damit auf den individuellen Antrag Ihrerseits.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis (PDF)

§ 6 Einwilligung und Widerruf

  1. Mit der Nutzung dieses Informationsportals akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung für die Nutzung der Informationsplattform der BGF-Koordinierungsstellen.
  2. Wir weisen darauf hin, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

§ 7 Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte unter der E-Mail Adresse datenschutz@bgf-koordinierungstelle.de an uns.

Wichtiger Hinweis: Bitte wenden Sie sich an die hier genannte E-Mail-Adresse nur für Anfragen und Angelegenheiten in Sachen Datenschutz. Beratungsanfragen und Kooperationsanfragen können unter dieser E-Mail leider nicht bedient werden.