Netzwerke

Hier stellen die gesetzlichen Krankenkassen Netzwerke zum Thema betriebliche Gesundheitsförderung in Schleswig-Holstein vor.

GESA – Gesundheit am Arbeitsplatz
GESA steht für „Gesundheit am Arbeitsplatz“: ein regionales Netzwerk, das mehr Betriebe und Behörden für die betriebliche Gesundheitsförderung gewinnen möchte.

Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Unternehmensverbände, Gewerkschaften, Arbeitsschutzbehörden, Hochschulen, Berufs- und Fachverbände, Betriebsärztinnen und -ärzte sowie Beraterinnen und Berater haben sich als Kooperationspartner zu diesem Netzwerk zusammen geschlossen.

Seit 2002 verfolgen sie ihr gemeinsames Ziel, mehr Betriebe in Schleswig-Holstein für die betriebliche Gesundheitsförderung gewinnen zu wollen, mit vereinten Kräften; angestoßen durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit. Seitdem werden in Schleswig-Holstein vorhandenes Wissen und Erfahrungen im Bereich betrieblicher Gesundheitsförderung vom GESA-Netzwerk zusammengetragen und für Betriebe besser nutzbar gemacht.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Gesund am NOK

Die Gesundheits- und Präventionsregion im Kreis Rendsburg-Eckernförde i. G. verbindet unter der Marke „Gesund am NOK“ starke Partner aus den Bereichen der Gesundheitswirtschaft, des Gesundheitstourismus, der Gesundheitsförderung und der Gesundheitsbildung in einem gemeinsamen Netzwerk und schafft als neuer Knotenpunkt bestehender Netzwerke und Initiativen Mehrwerte für alle Beteiligten.

Seit 2017 führt die Initiative „Gesund am NOK“ regelmäßig Arbeitszirkel zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) durch.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.