Hamburger Gesundheitspreis

 

Die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) macht sich für Gesundheitsförderung und Prävention stark. Sie ist eine landesweit arbeitende Vereinigung und verbindet Akteure aus allen entscheidenden Sektoren und Arbeitsfeldern miteinander. Die HAG will die Gesundheitschancen von sozial Benachteiligten fördern, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten verbessern und das psychosoziale Wohlbefinden stärken. Dazu koordiniert und vernetzt sie gesundheitsfördernde Aktivitäten und Projekte.

 

Hamburger Gesundheitspreis 2020

Die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG) verleiht seit 1999 alle zwei Jahre den Hamburger Gesundheitspreis für Betriebe, Wirtschaft und Verwaltung (HGP). Der Preis wird in den Kategorien Klein-; Mittel- und Großbetrieben vergeben. Die Ermittlung der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury.

Ab April 2019 schreibt die HAG zum elften Mal den Hamburger Gesundheitspreis 2020 aus. Mit ihm werden Betriebe ausgezeichnet, die sich über ihre gesetzlichen Verpflichtungen hinaus für den Schutz und die Förderung der Gesundheit ihrer Beschäftigten einsetzen.

Die Ausschreibung enthält die Beschreibung des Schwerpunktthemas „Psychosoziale Gesundheit“  und gibt Hinweise, wer sich bis zum 30.09.2019 wie bewerben kann.

Bewerbungen sind möglich auf der Internetseite der HAG unter www.hag-gesundheit.de/lebenswelt/betrieb/gesundheitspreis/bewerben-online

Der Hamburger Gesundheitspreis wird im Frühjahr 2020 am „Gesundheitstag der Hamburger Wirtschaft“ in der Handelskammer Hamburg verliehen.

Machen Sie mit!

 

 

Der Hamburger Gesundheitspreis wird aus Mitteln der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, der Hamburger Krankenkassen/-verbände und von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege gefördert.