Stadt Hamburg

Hier stellen die gesetzlichen Krankenkassen ihren Partner – die Stadt Hamburg – und seine Angebote vor.

 

Das Amt für Arbeitsschutz überwacht den Arbeitsschutz in Hamburger Betrieben und unterstützt Unternehmen im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Wir legen dabei besonderen Wert auf die Kooperation mit den Beteiligten. Nur gemeinsam können wir den Herausforderungen einer sich ständig verändernden Arbeitswelt begegnen.

Mit der ArbeitsschutzPartnerschaft Hamburg haben wir im Jahr 2005 ein Bündnis für Sicherheit und Gesundheit gegründet (hier). Mit unseren Aufsichtsstrategien, Kooperationsprojekten und Aktivitäten wollen wir systematische Prozesse in Betrieben anstoßen, um eine wirksame und vor allem nachhaltige Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zu erreichen.

Die Abteilung Arbeitnehmerschutz mit ihren branchenspezifischen Fachbereichen ist Ansprechpartner für jedermann zu allen Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in Hamburger Betrieben. Als staatliche Arbeitsschutzbehörde ist das Amt für Arbeitsschutz Teil der Abteilung Verbraucherschutz der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) in Hamburg (hier).


Angebote


Kostenlose Publikationen 
zum Arbeitsschutz und zu betrieblicher Gesundheitsförderung (hier).


Spezielle Handlungshilfen

Psychische Belastungen – Handlungskonzept zur Gefährdungsbeurteilung
Diese Broschüre bietet eine Einführung in die Thematik „Psychische Belastungen am Arbeitsplatz“, stellt das Handlungskonzept „Hilfe zur Selbsthilfe“ vor und bietet Hilfsmittel an, um eine angemessene Gefährdungsbeurteilung durchzuführen und zu dokumentieren. Download (hier).

Auf dem Weg zum gesunden Unternehmen
Informationen, wie Betriebe in den Prozess der betrieblichen Gesundheitsförderung einsteigen und ein Gesundheitsmanagement entwickeln können, finden sich in mehreren Publikationen (hier).

Arbeitsschutz-Handbuch – Lösungen für kleine und mittlere Betriebe
Dieses Handbuch ist auf die Bedürfnisse in Klein- und Mittelbetrieben abgestimmt. Mit dem Handbuch wollen wir Sie unterstützen, den Arbeitsschutz in Ihre Betriebsabläufe zu integrieren und weiter zu entwickeln. Wenn Sie das Handbuch in Ihrem Betrieb anwenden, können Sie sicher sein, alle wesentlichen Arbeitsschutzanforderungen zu erfüllen. Download (hier).

Handlungshilfen für die Kfz-Branche – Checklisten und Informationen für die Gefähr-dungsbeurteilung.
Unternehmensleitungen als Verantwortlichen für den Arbeitsschutz werden mit zahlreichen Handlungshilfen unterstützt, die gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen. Die Handlungshilfen richten sich gezielt an Praktikerinnen und Praktiker im Betrieb (Der Gefahrstoff-Check, Der Hautschutz-Check, Der Gasantrieb-Check, Der Motorabgas-Check, Der Airbag- und Gurtstraffer-Check. Download (hier).


Internet-Portale

Informationen für Unternehmen und Beschäftigte mit Migrationshintergrund (hier).

„Arbeitsstätten online“ – Überblick und Planungshilfe (hier).

KomNet – Arbeitsschutz – Online in einer Wissensdatenbank suchen und eigene Fragen stellen (hier).